Im Rahmen des „ESTA Users Night and Award dinner“ am Donnerstag, den 6. April 2017, wurden die Gewinner der ESTA Awards 2017 bekannt gegeben. In der Kategorie „Kräne bis 120 Tonnen“ wurde Wagenborg mit seiner Einsendung „Platzierung Laufbrücke und Lift Zoetermeer“ als Gewinner ausgezeichnet.

Wagenborg hat im Dezember 2016 in Zoetermeer unter der Nelson Mandela-Brücke die neue Laufbrücke und den neuen Lift platziert. Eine außerordentlich knifflige Aufgabe! Trotz des extrem knappen verfügbaren Raumangebots ist es der Abteilung Engineering van Wagenborg in enger Absprache mit dem Auftraggeber gelungen, eine herausragende Ausführungsmethode zu entwickeln, die anschließend perfekt in die Praxis umgesetzt wurde.

Im Jahr 2016 gewann Wagenborg mit dem Projekt „Kreuzfahrbrücke Utrecht“ einen ESTA Award in der Kategorie „Transport“. Für den Transport dieser Brücke hatte Wagenborg eine maßgeschneiderte Stützkonstruktion entwickelt, um die Brücke in eine vertikale Position zu bringen.

ESTA ist die im Jahr 1976 gegründete Europäische Vereinigung für Schwertransport- und Kranbetriebe. Zu den Aufgaben der ESTA gehören:

  • Kontinuierliche Verbesserungen von Hebe- und Transportvorrichtungen zur Erhöhung des Arbeitsschutzes in enger Zusammenarbeit mit den Herstellern dieser Vorrichtungen
  • Harmonisierung der Vorschriften rund um Arbeitserlaubnissen und Transportgenehmigungen in Europa
  • Verbesserung des Images des Sektors
  • Verbesserung von Qualität und Sicherheit für Auftraggeber
  • Förderung sicherer Arbeitsmethoden
  • Netzwerkversammlungen für Mitglieder, Fachgruppen und Kooperationsverbände zur Förderung der europaweiten Zusammenarbeit

www.estaeurope.eu

 

Diese Seite weiterempfehlen