Wagenborg sorgte im niederländischen Alteveer (Groningen) für einen fantastischen Sommerausklang und verwandelte die Natureisbahn des RAS Eissportclubs in ein Freilufttheater. Am 29. August 2015 gaben ein klassisches Streichquartett und ein vierköpfiges Jazz-Ensemble im Rahmen des ‚Ras Veenomeen‘ eine abendliche Performance live auf dem Wasser zum Besten. 

Um das ‚Veenomeen’ überhaupt erst möglich zu machen, stellte Wagenborg einen seiner Autokräne zur Verfügung und positionierte sechs Pontons im Wasser. Zusammen ergaben diese sechs Pontons eine stabile und sicher verankerte Bühne für die Künstler. Das Heben und Positionieren der Pontons fand unter großem Interesse und im Beisein des Stadtrates, der Mitglieder des Sportclubs und der ansässigen Bevölkerung statt.
 

Dank der Unterstützung von Wagenborg und der Mithilfe einer Vielzahl von engagierten Freiwilligen und Sponsoren, wurde das ‚Ras Veenomeen‘ ein großer Erfolg. Ein Konzert der ganz besonderen Art, begleitet von rund 200 begeisterten Zuschauern am Ufer. 

Diese Seite weiterempfehlen