Das Abstellen von Monopiles im Meer sorgt für Unruhe im Unterwasserleben. Um diese zu schützen, hat IHC IQIP den Integrated Monopile Installer entwickelt. Der Integrated Monopile Installer reduziert Lärm. Dieses System installiert Monopiles unter Einhaltung der geltenden Lärmschutznormen, darunter auch die Normen für deutsche Offshore-Wind-Projekte. Darüber hinaus kann der Integrated Monopile Installer bei unterschiedlichen und insbesondere bei schlechteren Wetterbedingungen als bisher eingesetzt werden und besitzt verschiedene Funktionen, die die Installationsdauer verkürzen und die Monopiles auf effiziente Weise installieren. Wagenborg hatte die Ehre, die verschiedenen Einzelteile eines dieser Systeme von IHC IQIP zu laden, zu löschen und abzustellen. Ein tolles, vielseitiges Projekt!

Ende 2017 wurden Mittel- und Oberstück des Integrated Monopile Installer mit der MV Vechtborg von Bilbao (Spanien) zum Eemshaven verschifft. Dort angekommen, wurden die Teile mithilfe eines mobilen 500 Tonnen-Krans von Wagenborg Nedlift aus dem Schiff gehoben und auf dem Schwerlastkai von Groningen Seaports im Beatrixhaven, wo die Teile vorübergehend gelagert werden, abgestellt.

Die Bodenteile des Integrated Monopile Installer wurden von der Breman Machinery B.V. in Genemuiden hergestellt. Für den Transport der Teile aus der Halle zum Kai setzte Wagenborg SPMTs ein. Mit zwei mobilen 500 Tonnen-Kränen wurden die Teile anschließend per Tandemlift auf Wagenborg Barge 1 geladen, woraufhin die Teile ihren Weg zum Eemshaven antraten. Auch der „Centralizer“, mit dem die Monopiles während des Abstellens zentriert werden, stammt aus Genemuiden. Der Centralizer wurde mit Wagenborg Barge 6 zum Eemshaven verschifft.

Nachdem das letzte Teil, der Railframe, angeliefert worden war, setzte Wagenborg im Eemshaven das „Integrated Monopile Installer-Puzzle“ mithilfe eines Raupenkrans vom Typ LR1600 und einem mobilen 700 Tonnen-Kran zusammen. Derzeit finden die abschließenden Montagearbeiten statt. Danach wird der Integrated Monopile Installer an Bord eines Installationsschiffes gehoben, um seine Arbeit aufzunehmen. Sowohl logistisch als auch im Engineering-Bereich ein anspruchsvolles und vielseitiges Projekt, das dank optimaler Zusammenarbeit und fachgerechter Umsetzung erfolgreich abgeschlossen werden konnte!

Diese Seite weiterempfehlen