ProRail arbeitet an der neuen Eisenbahnstation Werpsterhoeke zwischen den Bahnhöfen Leeuwarden und Zwolle (Niederlande). Dieser neue Bahnhof wird mit zwei Unterführungen versehen sein: eine für Autos, LKWs und den Schwerverkehr und eine für Radfahrer und Fußgänger. Am vergangenen Wochenende positionierte Wagenborg beide Schienenunterführungen im Auftrag eines zivilen Vertragspartners auf.

Donnerstag Nachmittag, am 12. Mai 2016, transportierte Wagenborg zunächst die Unterführung für Radfahrer mit einem Gewicht von 900 Tonnen vom Montageplatz zu den Schienen. Für diesen Transport setzte Wagenborg SPMTs mit 36 Achslinien ein. Um ein Absenken während des Transports zu verhindern, lieferte die Rampenabteilung von Wagenborg ca. 600 AZOBE-Rampen und 500 Stahlplatten.

In der Nacht vom 14. auf den 15. Oktober 2016 wurden beide Decks während der Außerbetriebnahme der Bahnlinie durch ProRail aufgestellt. Wagenborg setzte einen SPMT mit 60 Achslinien für die Positionierung der 1500 Tonnen wiegenden Fahrzeugunterführung ein.

Diese Seite weiterempfehlen