Royal Wagenborg erwies sich durch die nahtlose Kombination seiner unterschiedlichen Kompetenzbereiche einmal mehr als One-Stop-Shop für effiziente Logistiklösungen. Gemeinsam transportierten Wagenborg Projects & Logistics, Wagenborg Shipping und Wagenborg Nedlift vier Konverterkomponenten und zwei Wärmetauscher von Deutschland nach Finnland.

Die vier Konverterbauteile (12 x 11 x 4,8 m) mit einem Maximalgewicht von 40 Tonnen und die zwei 132 Tonnen und 69 Tonnen schweren Wärmetauscher (13,9 x 6,3 x 6,4 m und 13,5 x 4,8 x 5,1 m) wurden unter Einsatz eines 10-achsigen modularen Anhängers von ihrer Fertigungsstätte in Haren (Deutschland) zur Umschlagstelle transportiert. Dort wurden die Teile von einem 700 t Mobilkran vom Trailer auf ein Binnenschiff und einen Lastkahn mit Kurs Richtung Delfzijl verfrachtet. In Delfzijl angekommen, wurde die Ladung am Wagenborg Kai von einem 700 Tonnen schweren Kran gelöscht und auf ein 6000 DWT Schiff umgeschlagen. Mit der m.v. Nova Cura unter der Patronanz von Wagenborg ging die Reise schließlich weiter bis an den Bestimmungsort im finnischen Kokkola. 

Diese Seite weiterempfehlen