Am Mittwoch, den 5. Oktober 2016, stellte Wagenborg den Zyklotron (Teilchenbeschleuniger) im neuen Protonentherapiezentrum des Universitätsklinikums in Groningen (Niederlande) auf.

Dienstagnacht wurde der aus zwei Teilen bestehende Zyklotron von Antwerpen (Belgien) nach Groningen transportiert. In Groningen stand bereits der Demag CC2200 Raupenkran bereit. Mittwoch frühmorgens erfolgten dann die letzten Vorbereitungen und der erste Teil des Zyklotrons mit einem Gewicht von stolzen 110 Tonen wurde hochgehoben und in Position gebracht. Der zweite Teil, ebenfalls mit einem Gewicht von 110 Tonnen, folgte dann am Nachmittag. Ein ganz besonderes Ereignis.

Der Zyklotron, ein ringförmiger Teilchenbeschleuniger, ist das Herzstück des neuen UMC Groningen Protonentherapiezentrums. Dieses Zentrum bietet Protonentherapie für Krebspatienten an. Die Protonentherapie ist eine spezielle Strahlentherapie, mit der die Strahlendosis punktgenau verabreicht werden kann.   

Weiteren Informationen dazu finden Sie auf: www.umcgroningenptc.nl

Diese Seite weiterempfehlen