Nach dem erfolgreichen Transport des demontierbaren Schneidkopfbaggers ‚Ural River‘ vom niederländischen Nijkerk nach Kasachstan Anfang 2015, wurde Wagenborg erneut mit der Überstellung eines identischen Baggerschiffs namens ‚Mangystau‘ beauftragt. Transportiert wird der Bagger vom Standort Nijkerk nach Bautino (Kasachstan).  

Maßgeschneiderter Bagger Damen CSD 650

Bei dem Baggerschiff vom Typ Damen CSD 650 handelt es sich um eine kundenspezifische Neukonstruktion, die für den Transport teilweise demontiert werden kann. Die schwerste Komponente ist mit einem Gewicht von 138 Tonnen der Ponton. Neben dem Hauptponton besteht die Fracht aus mehreren kleineren Pontons, zwei Ankerpfählen, einer Schneidkopfleiter mit Schneidkopf und einigen 40’-Containern mit kleineren Bauteilen – ergibt eine Summe von insgesamt 24 Komponenten. 

Wann?

Der Transport startet in der ersten Januarwoche 2016. Der erste Abschnitt der Reise führt per Binnenschiff und Wagenborg Nedlift LKW von Nijkerk nach Rotterdam. Dort werden alle Teile gemeinsam auf ein Wagenborg Shipping Icerunner Transportschiff geladen und nach St. Petersburg, Russland, transportiert.   

Die größte Herausforderung

Der anspruchsvollste Abschnitt der Route ist zweifelsohne die fast 3.000 Kilometer lange Strecke von St. Petersburg nach Kasachstan. Nach der Ankunft im kasachischen Bautino erfolgt der Zusammenbau des Baggers.

Obwohl die gewählte Reiseroute schwierig erscheint, bietet sie dennoch den schnellsten und effizientesten Transportweg, zumal das Kaspische Meer zu dieser Jahreszeit nicht direkt von Schiffen angesteuert werden kann.  

Diese Seite weiterempfehlen