Wagenborg hat mit einem seiner mobilen 500 Tonnen-Teleskopkräne das Steuerhaus des im Bau befindlichen Schiffes von Symphony Shipping, der Symphony Performer, platziert. Das Schiff wird in der Werft der Ferus Smit Leer GmbH in Leer (Deutschland) gebaut. Am 28. Juni war der Moment gekommen: Das Steuerhaus konnte platziert werden.

Das 75 Tonnen schwere Steuerhaus musste auf eine Höhe von nicht weniger als 38 m gehoben werden. Zusammen mit dem Gewicht des Hebeblocks und der Hebevorrichtungen (3 Tonnen) betrug das gesamte Hubgewicht 78 Tonnen. Durch den knappen Platz vor Ort musste das Steuerhaus über eine minimale Flucht von nur 16 m gehoben werden. Um diese Aufgabe zu meistern, hat Wagenborg seinen mobilen 500 Tonnen-Kran mit Spannbock und ganzen 180 Tonnen Ballast ausgerüstet.

Dank hervorragender Konstruktion und exzellenter Fachkompetenz der Maschinenführer von Wagenborg konnte das Steuerhaus allein mit dem 51,8 m langen Hauptmast samt Spannbock platziert werden. Damit hat Wagenborg eine ganz erhebliche Zeitersparnis erzielt.

Diese Seite weiterempfehlen