Die Erzeugung nachhaltiger Energie ist ein Thema, das in aller Munde ist. Windkrafträder schießen wie Pilze aus dem Boden. Und dennoch ist das Aufstellen von Windkrafträdern eine sehr spezielle Angelegenheit, insbesondere dann, wenn sie im Meer aufgestellt werden.

Dafür bedarf es spezieller Vorrichtungen, wie etwa eines pile gripper frame. Diese Vorrichtung wurde entwickelt, um Monopiles während der Aufstellung im Meer von einem Schiff gleiten zu lassen. In der Fabrik der Breman Machinery B.V. in Genemuiden wurde zu diesem Zweck im Auftrag von Van Oord ein nicht weniger als 375 Tonnen schwerer Frame hergestellt. Und Wagenborg hatte die Ehre, dieses Koloss von Genemuiden nach IJmuiden transportieren zu dürfen.

Mittels 18 SPMT-Achslinien wurde der Frame aus der Halle gefahren. Nach Überqueren des Deichs konnte die Operation beginnen und der Frame fachmännisch auf Wagenborg Barge 1 geladen werden. Anschließend haben die Wagenborg-Schleppboote Waterpoort und Waterlelie den Frame nach IJmuiden gefahren. Hier wurde der Frame am Kai mittels SPMTs entladen.

Ein farbenfrohes und beeindruckendes Spektakel.

Diese Seite weiterempfehlen